RunCode – November-Update

Die Kameraführung ist jetzt etwas weicher und ruckelt nicht so sehr, wenn sich der Roboter bewegt. Dann wurde der Syntaxcheck im Zusammenhang mit den Kontrollstrukturen deutlich optimiert. Es gibt jetzt Rückmeldungen, wenn vergessen wurde, beispielsweise eine Wiederholung zu beenden. Außerdem kann man jetzt Ziegel in beliebiger Farbe (definiert durch rot, gelb und blau-Werte) hinlegen.

Lenna aus farbigen RunCode-Ziegel

RunCode – Kompatibilität zu neuen Schulbüchern verbessert

In den neuen Schulbüchern zum G9 hat sich die Syntax geändert. Beispielsweise enden bedingte Anweisungen nun mit endewenn anstatt mit *wenn. Oder heißt eine neue Funktion nun Methode und nicht mehr Anweisung. Außerdem kann man mit dem Befehl Hinlegen nun auch Ziegelsteine in anderen Farben produzieren. Auf Wunsch der Mädchen der letztjährigen siebten Klasse gibt es auch die Farbe pink.

Kommentare mit RunCode

Mit dem heutigen Update kann man in RunCode auch Kommentare einfügen. Da ich mich nicht so recht für ein Kommentarzeichen entscheiden konnte, habe ich gleich mehrere Möglichkeiten, die in diversen Umgebungen üblich sind, hineingepackt. Folgende Kommentierungsarten stehen zur Verfügung (in entsprechender Prioritätenreigenfolge):

  1. /* Kommentar */
  2. { Kommentar }
  3. # Kommentar
  4. % Kommentar
  5. // Kommentar

Rettet die Welt!

Kurzmitteilung

Getreu nach dem Motto „Rettet die Welt“ kann man mit RunCode nun die Welt abspeichern und natürlich auch wieder laden.

RunCode – Roboter macht Beep!

Es wurde ein kleines Update eingespielt. Der Roboter ist jetzt in der Lage ein Beep-Signal durch die Methode Ton() von sich zu geben. Die Aktualisierung wurde durchgeführt, da ich darauf aufmerksam gemacht wurde, dass das ähnlichs Systeme wohl auch können und es ein Ziel war, RunCode möglichst kompatibel zu gestalten.

Die neue Version befindet sich hier.

Speichern und Laden des Editors in RunCode

Kurzmitteilung

RunCode wurde aktualisiert. In der neuen Version kann der Programmcode des Editors nun in eine Textdatei gespeichert und daraus wieder geladen werden. Hierzu einfach einen Rechtsklick in den Editor durchführen und die entsprechende Auswahl treffen.